Tangermünde – Havelberg

Ein wunderschöner sonniger Morgen erwartete uns. Wir frühstückten in aller Ruhe, packten zusammen und genossen den autofreien Weg am Deich nach Tangermünde. Uns war dringend geraten worden, für die Besichtigung mehrere Stunden einzuplanen – ich, aufgewachsen im historischen Städtchen Lüneburg und Erk, eher ein Fan vom großstädtischen Berlin –  wir verweilten gerade lange genug um einzukaufen und einen hervorragenden Cappuccino zu trinken. Obwohl Tangermünde im Vorbeifahren wirklich extrem hübsch aussah.

In Hohenberg verpassten wir eine Abfahrt und entschieden genervt, uns in Havelberg doch noch den Teil zwei des Führers zu kaufen. Wir setzten in Sandau nach einigen Umwegen über auf das rechte Elbufer und erreichten Havelberg am frühen Nachmittag. An der Tankstelle gab es die Karte und nach kurzer Überlegung und einigen Telefonaten hieß unser Übernachtungsziel Bälow, noch knappe 20 km entfernt. Ab Havelberg fließen Elbe und Havel ungefähr 10 km parallel und dazwischen gibt es eine wunderbar ruhige Landzunge, auf der wir dahin radelten.

Bälow ist ein verschlafenes Nest und unser Quartier befand sich unter den Dächern eines alten Gehöfts. Die Vermieterin kam gebürtig aus Schwaben, war nett, aber was den NABU anging leicht zu erregen, wie Erk feststellen musste. Als wir unser erstes wohlverdientes Bierchen schlürften, trudelte ein weiterer Radler ein. Er war den ganzen Weg aus Lauenburg gekommen, 160 km, als Trainingsetappe für ein Rennen in Berlin. Respekt. Der Herr hatte zum Glück eine Salbe dabei, welche die Schmerzen in Erks schon seit Tagen schmerzender Achillessehne ein wenig linderte. Wir waren einfach zu lange am Stück unterwegs, es empfiehlt sich, Pausentage einzulegen. Das ist bei einer so langen Strecke und nur zwei Wochen Zeit allerdings leichter gesagt als getan.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s